Siemens Gigaset Basis oder Mobilteil zurücksetzen

Erklärung wie man eine Siemens Gigaset Basis oder das Gigaset Mobilteil in den Lieferzustand zurücksetzt. Das Zurücksetzen oder Reset setzt die Geräte in den Lieferzustand zurück und löscht alle Daten. 

Diese Information steht hier seit 2010 und wir können hierfür leider keinen Support geben. Warum Sie diese Information gerade bei der Marketing-Plattform chocoBRAIN finden, erfahren Sie ganz unten. 

Basis in den Lieferzustand zurücksetzen

Ein Reset der Basis in den Lieferzustand kann bestehende Fehler beheben. Sie setzen Ihre Gigaset Basis wie folgt in den Lieferzustand zurück:

  • Netzteil der Basis entfernen
  • Paging-Taste an der Basis gedrückt halten und mit gedrückter Taste Netzteil wieder einstecken 
  • Paging-Taste noch ca 10 Sekunden gedrückt halten 

Bei dieser Prozedur wird die Basis komplett zurückgesetzt, alle Einstellungen werden also gelöscht. Das Mobilteil wird abgemeldet und der System-PIN auf 0000 zurückgesetzt. Melden Sie das Telefon nun manuell wieder an.

Das Netzteil sollte sich im Betriebszustand erwärmen. Dies ist allerdings eine sehr ungenaue Möglichkeit zum Überprüfen, ob die Basis überhaupt mit Strom versorgt wird. Leider existiert an der Basisstation oftmals kein Lämpchen zur richtigen Überprüfung.


Mobilteil in den Lieferzustand zurücksetzen

Ein Reset des Mobilteils in den Lieferzustand kann bestehende Fehler beheben. Beachten Sie allerdings, dass durch diesen Reset alle Telefonbuch Einträge, sowie individuelle Einstellungen am Mobilteil gelöscht werden. Sie setzen Ihr Gigaset Mobilteil wie folgt in den Lieferzustand zurück: 

  • Schalten Sie das Mobilteil aus
  • Drücken Sie die Tasten 1, 4 und 7 gleichzeitig und halten Sie diese gedrückt
  • Schalten Sie gleichzeitig das Mobilteil wieder ein
  • Drücken Sie dann nacheinander die Tasten 4 6 8 5 4 6 3 ("Hotline" als T9 Eingabe) 

Wenn sich das Mobilteil ausschaltet, ist der Reset erfolgreich. 

Erneutes Anschalten:
Um das Mobilteil wieder einzuschalten, müssen Sie einfach lange auf die rote Auflegen-Taste drücken.

Warum schreiben wir hier eigentlich über ein
Siemens Gigaset?

Weil ein Problem mit diesem Telefon den Anstoß für die Gründung des Unternehmens chocoBRAIN gab.  :-)


Wenn Sie auf dieser Seite gelandet sind, haben Sie vermutlich ein ähnliches Problem mit einem Gigaset wie der chocoBRAIN-Gründer Jens Kramer im Jahr 2008. Etwas ratlos vielleicht sogar schon verzweifelt versuchen Sie gerade Ihr Telefon wieder funktionsfähig zu machen. Schließlich wollen Sie so schnell wie möglich wieder erreichbar sein. Und anstatt eine langwierige Unternehmens-Hotline zu wählen (sagen wir einmal mit einem funktionsfähigen Handy), suchten Sie erst einmal im Internet. Im Gegensatz zu Jens Kramer im Jahr 2008 haben Sie nun zum Glück kein dubioses, zweifelhaftes Forum gefunden, sondern eine Seite mit einer Lösung, die damals zum Erfolg führte. Sie haben also selbst nach einer Lösung gesucht genau so wie potentielle Neukunden heutzutage nach Anbietern suchen. Wir hoffen, dass die Lösung auch heute für Sie funktioniert und dass Unternehmen, egal ob groß oder klein, online auf Ihre Kunden und potentiellen Neukunden stärker zugehen und sie abholen. Und wenn Sie einen Unternehmer in Ihrer Bekanntschaft haben, der noch nicht weiß wie er Neukunden im Internet erreichen soll, dann kennen Sie jetzt die chocoBRAIN Marketing Plattform und wie ein Telefon den Anstoß zur Gründung lieferte.